Natur mit allen Sinnen erleben
 

Kräuter- & Baumwanderungen im Erpetal bei Berlin 2022

Botanik, Heilkunde, Inhaltsstoffe, Ethnobotanik, Signatur der Bäume und Pflanzen, Mythologie

Treffpunkt: An der Trainierbahn 37, 15366 Hoppegarten - OT Waldesruh

Vom U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz mit dem Bus 108 Richtung Waldesruh um 9.30 Uhr

bis zur Haltestelle Humboldtstr. um 9.47 Uhr. Von dort 5 Minuten zu Fuß

Preis pro Person: 25,00 € 

Termine:  25. Juni von 10.00 bis 13.00 Uhr  

                16. Juli von 10.00 bis 13.00 Uhr

                30. Juli von 10.00 bis 13.00 Uhr

               20. August von 13.30 bis 16.30 Uhr

Das Erpetal ist eine weite Wiesen- und Flusslandschaft am Rande von Berlin. Unsere Wanderung führt uns vorbei am Odermennig und dem Johanniskraut bis zu einer Innlanddüne. Dort steht der giftige Schierling. Wir wandern weiter zum Ufer der Erpe und sehen den Wiesenbärenklau, das drüsige Springkraut und den Beinwell. Es gibt viel zu erzählen über diese und andere Kräuter. Wie kann man die Möhre vom Schierling unterscheiden? Wiesenbärenklau und Riesenbärenklau sind das 2 verschiedene Pflanzen? Was sind die Bärenpflanzen der Kelten und Germanen? Die Botanik, Geschichte, Volksheilkunde, Signatur und die neueste wissenschaftliche Untersuchungen fließen ineinander. 

Während dieser 3stündigen Kräuterwanderung steht das bewusste Wahrnehmen der Natur und der einzelnen Pflanzen im Vordergrund. Jeder darf seine Sinne aktivieren und sich die Kräuter genau anschauen, schmecken, riechen und erfühlen. Gemeinsam kommen wir den Kräutern näher und ich unterstütze Dich dabei, herauszufinden wie Du die Kräuter für Dich nutzen kannst. Jeder findet für sich einen anderen Zugang zur Welt der Kräuter. 

Unter den Eichen genießen wir während einer kleinen Pause einen Kräutertee und eine Kräuterspezialität.


 weiter zu : meine Angebote - Newsletteranmeldung über mich Kräuterwanderungen an der Wuhle -        Kräuterausbildung Tagesworkshop Räuchern mit Kräutern & Harzen - Blog - Impressum